Wreckfest als Nachfolger von FlatOut. 24 Autos die sich durch den Sand wühlen, doch macht sowas heute noch Spaß?

 

An der Fahrphysik hat sich zum alten Spiel einiges getan! Auf den 22 verschiedenen Strecken kann man gefühlvoll mit Gas und Bremse um so ziemlich jede Kurve schlittern. Was dabei sehr gut klappt ist das Fahren im Pulk. Nicht jeder kleine Schubser der KI führt dazu, dass man sich wahllos im Kreis dreht. Natürlich kann man drehen und gedreht werden, doch dazu ist ein sauberes Manöver mit großer Wucht notwendig.

Gerangel macht Laune!

Die KI schubst und drängelt nicht sinnlos, sondern weiß, wann es sinnvoll ist zu schubsen, und wann spannende Überholmanöver angebracht sind. Allerdings lässt sie es in den richtigen Momenten auch richtig “krachen”, das Spiel trägt ja nicht umsonst seinen Namen. Die Mischung aus Schubsen, Drücken und Drehen wird mit Punkten belohnt und erfüllt auch oftmals das sekundäre Missionsziel.

Einen Nachteil gibt es allerdings.

So gut die KI auch ist, sie ist zu langsam. Geht man dem Gerangel aus dem Weg, so ist man meist der schnellste in den Kurven und erster im Ziel. Auf ovalen Strecken schleicht die KI sogar sehr langsam um die Kurven, was die Frage aufwirft, warum es keinen höheren Schwierigkeitsgrad gibt!

Zu kaufen gibt es das Spiel im Moment auf MMoga.de für 32,99€

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Categories:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar